Rubble Master heuer mit nur 3 Prozent Umsatzplus auf 40 Mio. Euro

Linz - Rubble Master, Linzer Produzent von Brechanlagen für Bauschutt und Naturstein, muss sich heuer mit einem leichten Umsatzplus von 3 Prozent auf 40 Mio. Euro zufriedengeben. 2013 waren es 14,7 Prozent, die EBIT-Marge sank im Vorjahr von 5,49 auf 3 bis 4 Prozent. Seit 2009 sei ein Drittel des europäischen Marktes verlorengegangen, so Firmengründer Gerald Hanisch im "WirtschaftsBlatt" am Mittwoch.

"Wir müssen viele kleine Brötchen backen, um zum Erfolg zu kommen, was uns aber nicht anficht", erklärte Hanisch. Den Rückgang in Europa habe Rubble Master mit einer breiten Streuung der Absatzmärkte kompensiert - auch in Nord-und Südamerika sowie in Afrika. Positiv entwickelte sich heuer das Geschäft in den USA. Hanisch: "Dort sind wir mittlerweile anerkannt, weil wir dem hohen Service-Anspruch der Amerikaner gerecht werden." Das USA-Geschäft trägt 10 Prozent zum Umsatz bei, 2015 könnte es bis zu 15 Prozent ausmachen. Die Vertriebspartner wurden auf zehn aufgestockt, begleitet werden sie von fünf Rubble-Master-Mitarbeitern.

Die Märkte in den baltischen Ländern hätten heuer auffallend gut angezogen, während das Russland-Geschäft so gut wie tot sei. Früher habe es 5 Prozent zum Umsatz beigetragen, so Finanzchef Günther Weissenberger. "Das geht jetzt gegen Null." Schleppend sei auch die Entwicklung in Südeuropa. Nicht nur dort, sondern in ganz Europa bräuchte es Impulse durch Investitionen der öffentlichen Hand. Im Gegensatz dazu boome das Geschäft mit Saudi-Arabien.

Seit 2009 hat Rubble Master am Standort im Linzer Südpark rund 11 Mio. Euro in den Ausbau investiert. Die damals aufgenommenen Kredite wurden bereits wieder abbezahlt. Und Hanisch ist weiterhin zuversichtlich: "Wir sehen darin auch ein Versprechen, dass es bei uns trotz eines schwierigen Marktumfeldes in Zukunft positiv weitergehen wird." Für 2015 erwartet das Unternehmen mit 115 Mitarbeitern und einer Exportquote von 92 Prozent ein Umsatzplus von 12,5 Prozent auf 45 Mio. Euro.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …