RTL-Co-Chef de Posch zieht sich aus operativem Geschäft zurück

München/Luxemburg (APA/Reuters) - Bert Habets steht von 2018 an allein an der Spitze des Fernsehkonzerns RTL. Sein Co-Chef Guillaume de Posch zieht sich zum Jahresende aus dem operativen Geschäft zurück, bleibt aber Mitglied des Verwaltungsrats, wie RTL am Mittwoch mitteilte.

De Posch, der von 2004 bis 2008 den Konkurrenten ProSiebenSat.1 geführt hatte, ist seit 2012 Co-Chef von RTL. Habets arbeitet seit 1999 für RTL, war aber erst im April zum Co-Vorstandschef aufgerückt. Zuvor hatte er erfolgreich das Geschäft von RTL in den Niederlanden gelenkt. Finanzchef Elmar Heggen wird zum Jahreswechsel offiziell Stellvertreter von Habets.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …