Rochaden in Hypo-NÖ-Aufsichtsräten - Ofner übernimmt Gruppen-Aufsicht

Wien/St. Pölten - In den Aufsichtsräten der Hypo NÖ Gruppe und ihrer Tochter Hypo NÖ Landesbank sind in Hauptversammlungsabstimmungen am Freitag Rochaden fixiert worden. Flughafen-Wien-Chef Günther Ofner übernimmt den Aufsichtsratsvorsitz in der Gruppe von Burkhard Hofer, der auf eigenen Wunsch ausscheide, wie die Bank am Freitag in Aussendungen mitteilte.

In der konstituierenden Aufsichtsratssitzung wurde Michael Lentsch als Vize-Vorsitzender des Gremiums wiedergewählt. Weitere neu bestellte Mitglieder im Gruppen-Aufsichtsrat sind der Wirtschaftswissenschafter Gottfried Haber, der nach der vergangenen Wahl auch als Kandidat für den Finanzministerposten gehandelt worden war, Ulrike Prommer und Karl Fakler. Aus dem Gremium ausgeschieden sind Klaus Schneeberger, Karl Sonnweber und Elisabeth Stadler. Wiedergewählt wurden Engelbert Dockner, Karl Schlögl und Herbert Schultes.

Vom Betriebsrat haben Peter Böhm, Franz Gyöngyösi, Hermann Haitzer und Claudia Mikes einen Sitz im Aufsichtsrat der Hypo NÖ Gruppe.

Bei der Gruppen-Tochter Hypo NÖ Landesbank AG wurde der Aufsichtsrat indes aufgestockt. Zwei Mitglieder wurden ausgetauscht, eines kam neu dazu. Auch hier ist eines der neuen Mitglieder Uni-Professor Haber. Neu im Gremium sind auch Martina Scheibelauer und Reinhard Resch, ausgeschieden sind hingegen Helmut Guth und Ferdinand Rubel. Peter Harold wurde als Aufsichtsratschef bestätigt. Wiedergewählt wurde auch Nikolai de Arnoldi, der nun Vize-Vorsitzender des Gremiums ist. Der bisherige Gremiumsvize Erich Zeillinger bleibt als normales Mitglied.

Weitere Mitglieder des Gremiums bei der Hypo NÖ Landesbank sind Reinhard Resch, Alfred Schöls, Johann Hofbauer. Vom Betriebsrat kommen noch Rainer Gutleder, Herfried Pauser, Peter Zvirak und Barbara Reiterer dazu.

Berlin/Frankfurt (APA/dpa) - Der irische Billigflieger Ryanair hat die Gewerkschaft Verdi als Verhandlungspartner für das in Deutschland stationierte Kabinenpersonal anerkannt. Die Gewerkschaft will nun zügig Tarifverhandlungen aufnehmen, wie sie am Mittwoch mitteilte.
 

Newsticker

Ryanair erkennt Verdi als Verhandlungspartner für Kabine an

München (APA/Reuters) - Die deutsche Internet-Kleinanzeigenbörse Scout24 will mit der Übernahme des Vergleichsportals Finanzcheck.de künftig mehr an Gebrauchtwagen-Krediten verdienen. Der Münchner Betreiber der Portale autoscout24.de und immobilienscout24.de zahlt für den defizitären Ratenkredit-Vermittler 285 Millionen Euro.
 

Newsticker

Scout24 kauft Vergleichsportal Finanzcheck.de

Washington/Berlin (APA/Reuters) - IWF-Chefin Christine Lagarde hat US-Präsident Donald Trump vor einer Eskalation des Handelsstreits gewarnt. "Die Spannungen in der Handelspolitik haben bereits ihre Spuren hinterlassen, das Ausmaß der Schäden aber hängt davon ab, was die Politik als Nächstes tut", schrieb Lagarde in einem am Mittwoch veröffentlichen Blog im Vorfeld des G-20-Finanzministertreffens am Wochenende in Buenos Aires.
 

Newsticker

IWF-Chefin Lagarde - Handelsstreit dürfte USA am härtesten treffen