Regierungsklausur: Einigung auf Volumen der Steuerreform

Die Regierungsmitglieder haben sich am Samstag in der Früh vor der Fortsetzung der Regierungsklausur noch verschlossen gegeben, was das Volumen der Steuerreform betrifft. Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) erklärte bei seinem Eintreffen im Congress Schladming, dass er noch keine Zahl nennt, befand jedoch: "Sie wird ja nicht so überraschend sein."

Die Regierungsmitglieder haben sich am Samstag in der Früh vor der Fortsetzung der Regierungsklausur noch verschlossen gegeben, was das Volumen der Steuerreform betrifft. Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) erklärte bei seinem Eintreffen im Congress Schladming, dass er noch keine Zahl nennt, befand jedoch: "Sie wird ja nicht so überraschend sein."


"Theoretisch ja, praktisch nein", antwortete Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) auf die Frage, ob er schon eine Zahl für das Volumen der geplanten Reform nennen kann. Details sollen in einer Pressekonferenz gegen Mittag genannt werden.

Keine Inhalte entlocken ließ sich vor Sitzungsbeginn auch Unterrichtsministerin Gabriele Heinisch-Hosek (SPÖ) zu angekündigten Reformschritten im Schulbereich.

Madrid (APA/Reuters) - Die Korrektur der Bilanz für 2017 versetzt den Aktien von Dia einen weiteren Schlag. Die Titel der hoch verschuldeten spanischen Supermarktkette fielen am Montag um mehr als 20 Prozent auf ein Rekordtief von 0,70 Euro.
 

Newsticker

Spanische Supermarktkette Dia musste Bilanz 2017 korrigieren

München (APA/dpa/Reuters) - Die US-Kartellbehörde FTC hat die milliardenschwere Fusion des deutschen Industriegaseherstellers Linde mit dem US-Konkurrenten Praxair zum weltgrößten Industriegase-Konzern unter Auflagen genehmigt. Das teilte die Behörde am Montag mit.
 

Newsticker

USA genehmigen Linde-Praxair-Fusion unter Auflagen

Wien (APA) - Die Wettbewerbsbehörde (BWB) will stärker gegen unfaire Geschäftspraktiken zwischen großen und kleinen Betrieben vorgehen. "Die Benachteiligung von marktschwachen Vertragspartnern kann zu Wettbewerbsverzerrungen führen", sagte BWB-Chef Theodor Thanner am Montag bei der Präsentation eines "Fairnesskatalogs für Unternehmen".
 

Newsticker

BWB will schärfer gegen unfaire Geschäftspraktiken vorgehen