Qantas kehrte nach Riesenverlust in Gewinnzone zurück

Sydney (APA/AFP) - Mithilfe eines rigorosen Sparprogramms macht die australische Fluggesellschaft Qantas wieder Gewinn: In ihrem Ende Juni abgelaufenen Geschäftsjahr erwirtschaftete die Airline nach Angaben von Donnerstag unterm Strich 557 Mio. australische Dollar (370,7 Mio. Euro). Ein Jahr zuvor hatte Qantas noch ein Minus von 2,84 Mrd. australische Dollar gemacht.

Qantas habe "eine der größten Kehrtwenden in der australischen Unternehmensgeschichte" geschafft, erklärte Konzernchef Alan Joyce.

Den Angaben zufolge sparte die Fluggesellschaft durch ihr Anfang 2014 gestartetes Sparprogramm im Laufe des Geschäftsjahrs 894 Mio. australische Dollar. Die Schuldenlast habe gesenkt werden können. Zudem hätten die niedrigen Treibstoffpreise zu dem guten Geschäftsergebnis beigetragen.

Mithilfe des Sparprogramms will Qantas bis zum Ende des Geschäftsjahrs 2016/17 zwei Milliarden australische Dollar einsparen. Dazu sollen unter anderem das Streckennetz verkleinert und 5.000 Stellen abgebaut werden.

Kommentar

Standpunkte

Helmut A. Gansterer: "Weiß nicht, woher ich komme"

Geld

Ölpreis pendelt an der 50-Dollar-Marke

Wirtschaft

Wifo: Österreichs Wirtschaft wächst überdurchschnittlich schnell