91 Prozent der österreichischen Exporteure ohne Kreditversicherung

Kreditversicherer sehen Nachholbedarf: 91 Prozent der österreichischen Exporteure sind laut Berechnungen des Kreditversicherers Prisma nicht gegen das Risiko einer Kundeninsolvenz abgesichert. 51.700 österreichischen Exporteuren stehen demnach bundesweit 4.610 Kreditversicherungsverträge gegenüber.

"Unternehmer denken beim Export daran, die Waren zu versichern oder den Transport. Sie vergessen dabei aber zu 90 Prozent auf das Insolvenzrisiko", so Prisma-Markenvorstand Ludwig Mertes am Mittwoch in einer Presseaussendung. Das Gefahrenpotenzial für einzelne Unternehmen wie auch für den Wirtschaftsstandort müsse verstärkt thematisiert werden, fordert Mertes. Immerhin habe Österreich eine Exportquote von 37,4 Prozent.

Im Bundesländervergleich sind die Exporteure in Oberösterreich die stärksten Nachfrager von Kreditversicherungen. 1.160 Exporteure bzw. 15 Prozent aller 6.270 oberösterreichischen Exportunternehmen sichern ihre offenen Forderungen gegen das Risiko einer Kundeninsolvenz ab. Im Mittelfeld liegen Steiermark, Niederösterreich und Salzburg mit Werten zwischen 10 und 9 Prozent. Kärnten liegt mit 7 Prozent gleich auf mit Wien, gefolgt von Vorarlberg (6 Prozent), Burgenland und Tirol (jeweils 5 Prozent).

Wien/Klagenfurt (APA) - Der Bund dürfte bei der Heta, der Abbaugesellschaft der Kärntner Hypo Alpe Adria, seine gesamten Vorfinanzierungen von über 9 Mrd. Euro zurückbekommen. "Es gibt Indikatoren, dass der Bund das, was er im Rahmen der Abwicklung in die Hand genommen hat, zum größten Teil und vielleicht auch alles zurückkriegen wird", sagte Heta-Finanzvorstand Arnold Schiefer am Freitag beim Pressegespräch in Wien.
 

Newsticker

Heta - Bund dürfte gesamte Vorfinanzierungen zurückbekommen

Berlin (APA/dpa) - Thomas Winkelmann bleibt doch noch länger Air-Berlin-Chef. Insolvenzverwalter und Gläubigervertreter haben beschlossen, den 58-Jährigen auf unabsehbare Zeit weiter zu beschäftigen, wie das "Manager Magazin" berichtete. Winkelmann werde die Insolvenzverwaltung unterstützen, bestätigte ein Sprecher von Insolvenzverwalter Lucas Flöther am Freitag.
 

Newsticker

Air-Berlin-Chef Winkelmann bleibt vorerst im Amt

London (APA/Reuters) - Der Streit über die künftige Grenze zwischen Irland und Nordirland bremst die Verhandlungen über den EU-Austritt Großbritanniens. Die Regierung in London erklärte am Freitag, man werde Nordirlands Platz im britischen Binnenmarkt verteidigen.
 

Newsticker

Brexit-Verhandlungen hängen wegen irischer Grenze fest