Porsche schafft auch im April Verkaufsplus von mehr als 30 Prozent

Stuttgart - Auch im April hat der Autobauer Porsche seine Auslieferungen dank des kleinen Geländewagens Macan um fast ein Drittel gesteigert. Die Zahl der weltweit an die Kunden übergebenen Fahrzeuge stieg im Vergleich zum Vormonat um 31,7 Prozent auf 21 469, wie die VW-Tochter am Dienstag in Stuttgart mitteilte.

Noch einmal hat Porsche damit vom Start des Macan vor einem Jahr profitiert, im April 2014 war das Modell auf den Markt gekommen. In den nächsten Monaten dürfte sich dieser Effekt abschwächen. Auch der Porsche 911 habe aber zu dem Plus beigetragen, betonte ein Sprecher.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte