Porr will oö. Beton-Experten schlucken

Die Porr AG will über ihre Porr Bau GmbH mit 94 Prozent die Mehrheit an der oberösterreichischen bpp Bautechnik GmbH in Pichl bei Wels erwerben.

Das teilte die Bundeswettbewerbsbehörde heute mit. Die Porr will durch die Übernahme der bpp, die auf Beton spezialisiert ist, ihr Leistungsspektrum in der Betoninstandsetzung und -sanierung forcieren, so Porr-CEO Karl-Heinz Strauss.

Die Oberösterreicher erwirtschafteten zuletzt einen Jahresumsatz von 6 Mio. Euro und haben rund 50 Mitarbeiter. Das Tätigkeitsfeld lag bisher in Oberösterreich und Salzburg, so Strauss am Freitag weiters.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …