Pharmig-Verband mit neuem Generalsekretär

Wien (APA) - Der Verband der pharmazeutischen Industrie Österreichs hat einen neuen Generalsekretär. Alexander Herzog folgt Jan Oliver Huber in diesem Amt nach, gab die Pharmig am Dienstag bekannt. Herzog war bisher Obmann-Stellvertreter der Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft (SVA).

Herzog, der das Amt am 1. Juli 2018 antritt, freute sich laut Aussendung der Pharmig über die neue Herausforderung: "Das österreichische Gesundheitswesen ist derzeit in der größten Umbruchphase der Nachkriegszeit. Das bedeutet viele Veränderungen und neue Rahmenbedingungen für die pharmazeutische Industrie."

Pharmig-Präsident Martin Munte verwies unter anderem auf Herzogs "profunde Kenntnis des Gesundheitssektors in Österreich" und sprach dem scheidenden Generalsekretär Huber, der laut Pharmig sein Amt "14 Jahre lang erfolgreich" ausgeübt hat, seinen Dank aus: "Jan Oliver Huber hat sich mit Kraft und Ausdauer dafür eingesetzt, die Zusammenarbeit mit den Krankenkassen, dem Gesundheitsministerium und allen Partnern des Gesundheitswesens stetig zu intensivieren."

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …