Peugeot steigerte Umsatz nach Opel-Übernahme um 42 Prozent

Paris (APA/Reuters) - Opel hat seinem neuen französischem Mutterkonzern PSA Peucgeot Citroen zu Jahresbeginn zu einem Umsatzsprung verholfen. Die Erlöse der Peugeot-Gruppe kletterten im ersten Quartal um 42 Prozent auf 18,18 Mrd. Euro, wie das Unternehmen heute, Dienstag, mitteilte.

Auch die neue britische Tochter Vauxhall trug zu der Entwicklung bei, mit der PSA knapp hinter den Markterwartungen von 18,35 Mrd. Euro zurückblieb.

Ohne die neuen Unternehmensteile mussten sich die Franzosen mit einem Plus von 13,3 Prozent begnügen. Ihre ursprünglichen Kernmarken Peugeot, Citroen und DS brachten Umsätze von 10,21 Mrd. Euro.

Die Opel-Belegschaft in Deutschland liegt mit der neuen Muttergesellschaft über Kreuz: Betriebsrat und die Gewerkschaft IG Metall werfen dem Unternehmen nach gut einem halben Jahr ergebnisloser Verhandlungen vor, mit einem Kahlschlag in Deutschland die Marke mit dem Blitz zu gefährden. Das Unternehmen pocht auf Lohnkürzungen, um die Arbeitskosten auf das niedrigere Niveau des Mutterkonzerns zu drücken.

Bei der heutigen Peugeot-Hauptversammlung wird mit Spannung erwartet, ob sich Konzernchef Carlos Tavares öffentlich zu dem Streit äußert.

Berlin (APA/dpa) - Angesichts des deutschen Aufholbedarfs bei der E-Mobilität empfehlen Experten der Bundesregierung, den Umweltbonus für Elektroautos beizubehalten. Er solle gezahlt werden, bis das Ziel von einer Million E-Autos erreicht sei, sagte der Chef der beratenden Nationalen Plattform Mobilität (NPE), Henning Kagermann, am Mittwoch. Der steigende Marktanteil der Elektromobilität sei "kein Selbstläufer".
 

Newsticker

Deutschland - Experten für Verlängerung von Umweltbonus für E-Autos

München/Ingolstadt (APA/AFP) - Der in Untersuchungshaft sitzende beurlaubte Audi-Chef Rupert Stadler ist mit seiner Haftbeschwerde in die nächste Instanz gegangen. Wie eine Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft München II am Mittwoch sagte, habe Stadler am Montag eine weitere Beschwerde vor dem Oberlandesgericht München eingelegt. Mitte August hatte das Landgericht München seine Haftbeschwerde abgelehnt.
 

Newsticker

Beurlaubter Audi-Chef Stadler geht in nächste Instanz

Hamburg (APA/AFP) - Der irische Billigflieger Ryanair bietet seinen in Deutschland stationierten Piloten eine Festanstellung sowie die Übernahme von Ausbildungskosten an. "Bis Weihnachten sind alle Piloten, die in Deutschland ihre Basis haben, direkt bei uns angestellt", sagte Ryanair-Manager Peter Bellew der Wochenzeitung "Die Zeit".
 

Newsticker

Ryanair bietet in Deutschland stationierten Piloten Festanstellung an