Peter Gaugg wird neuer Geschäftsführer der Silvretta Montafon GmbH

Der ehemalige Vorstandschef der Bank für Tirol und Vorarlberg (BTV), Peter Gaugg, wird Geschäftsführer der Silvretta Montafon GmbH, die im Eigentum der BTV steht. Gaugg wird das Unternehmen gemeinsam mit Peter Marko leiten, der bereits seit August 2013 als Chef der Silvretta Montafon GmbH fungiert. Neuer Aufsichtsratsvorsitzender - anstelle von Gaugg - wird der aktuelle BTV-Chef Gerhard Burtscher.

Marko werde weiterhin das operative Geschäft verantworten, während Gaugg alle strategischen Aufgaben übernehmen soll, teilte die BTV am Dienstag mit. Kern der GmbH ist das Skigebiet Silvretta Montafon mit 140 Pistenkilometern, das als "sportlichstes Skigebiet" beworben wird. Als Themenbereiche mit Potenzial nannten die beiden Geschäftsführer die Weiterentwicklung des Sommertourismus, die Schaffung weiterer Gästebetten sowie die intensive Ausbildung der Mitarbeiter. "Die Pflichtinvestitionen sind erledigt, jetzt kommt die Kür", befand der neue Aufsichtsratschef Burtscher.

München (APA/Reuters) - Siemens kauft das US-Technologieunternehmen Austemper Design Systems, einen jungen Softwareanbieter für Sicherheitsanwendungen. Mit der Übernahme könne Siemens sein Angebot an Kunden ergänzen, die sich mit autonomem Fahren sowie der Digitalisierung von Produktionsbetrieben und Infrastruktur beschäftigen, teilte das Unternehmen mit. Die Details der Übernahme würden nicht bekannt gegeben.
 

Newsticker

Siemens kauft US-Technologie-Start-up

Washington (APA/AFP/Reuters) - "Baut sie hier!": US-Präsident Donald Trump hat im Handelsstreit mit der EU erneut mit Strafzöllen auf europäische Auto-Importe gedroht. Wenn die Europäische Union nicht "bald" ihre langjährigen Zölle und Barrieren für US-Produkte "niederbricht und beseitigt", würden die USA einen 20-prozentigen Tarif auf alle aus der EU eingeführten Autos verhängen, schrieb Trump am Freitag auf Twitter.
 

Newsticker

Trump droht wieder mit Zöllen auf EU-Autos: "Baut sie hier!"

Brüssel (APA/dpa/Reuters) - Mit Zöllen auf amerikanische Produkte wie Whiskey, Jeans, Motorräder und Erdnussbutter hat die EU im Handelsstreit mit den USA zurückgeschlagen. Die Vergeltungszölle sind in der Nacht zum Freitag in Kraft getreten. Auf europäische Verbraucher dürften bei einigen Produkten Preiserhöhungen zukommen.
 

Newsticker

Zölle auf US-Produkte in Kraft: Einige Produkte dürften teurer werden