Personaldienstleister Adecco steigerte Umsatz im Juli und August

Zürich (APA/Reuters) - Der weltgrößte Personaldienstleister Adecco sieht sich auf gutem Weg, seine Ziele zu erreichen. Die Umsätze stiegen im Juli und August um fünf Prozent, wie das Schweizer Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Die saisonale Beschleunigung im September sei etwas langsamer als üblich. Davon seien vor allem Deutschland und Frankreich betroffen. In Nordamerika laufe das Geschäft gut.

Zürich. Der weltgrößte Personaldienstleister Adecco sieht sich auf gutem Weg, seine Ziele zu erreichen. Die Umsätze stiegen im Juli und August um fünf Prozent, wie das Schweizer Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Die saisonale Beschleunigung im September sei etwas langsamer als üblich. Davon seien vor allem Deutschland und Frankreich betroffen. In Nordamerika laufe das Geschäft gut.

Trotz der leichten Eintrübung des wirtschaftlichen Umfelds rechnet Adecco mit einer Beschleunigung im nächsten Jahr. "Wir sind überzeugt, dass wir das Ebit-Margenziel von 5,5 Prozent in 2015 erreichen werden", hieß es weiter. Im zweiten Quartal war der Umsatz insgesamt um ein Prozent auf 4,988 Milliarden Euro gestiegen. Der Reingewinn war mit 145 Millionen Euro um 15 Prozent höher.

Frankfurt (APA/Reuters) - Die deutsche Commerzbank verfolgt ihre Pläne für eine europäische Onlinebank nicht weiter. "Wir haben inzwischen entschieden, das Projekt Copernicus nicht fortzuführen", sagte Privatkundenchef Michael Mandel in einem im Intranet der Commerzbank veröffentlichten Interview, das die Nachrichtenagentur Reuters einsehen konnte.
 

Newsticker

Deutsche Commerzbank gibt Pläne für europäische Onlinebank auf

Berlin (APA/Reuters) - Europa muss sich im internationalen Zahlungsverkehr angesichts des Konflikts über die Iran-Sanktionen nach den Worten des deutschen Außenministers Heiko Maas unabhängiger von den USA machen.
 

Newsticker

Maas: Europa im Zahlungsverkehr unabhängiger von USA machen

AUVA-Vorstand winkt Sparpaket durch

Politik

AUVA-Vorstand winkt Sparpaket durch