Parndorf-Eigentümer kaufen Hilton am Stadtpark um knapp 200 Mio. Euro

Die Eigentümer des Einkaufszentrums Parndorf kaufen von Raiffeisen das Hotel Hilton am Stadtpark um knapp 200 Mio. Euro, berichtet das "WirtschaftsBlatt" am Donnerstagabend online. Das Closing werde in den kommenden Woche erwartet. Der Vienna Hilton Komplex beherbergt mit dem Vienna Hilton Stadtpark das größte Hotel-Konferenzzentrum Österreichs.

Den Verkauf bestätigte die Raiffeisen Zentralbank (RZB) auf Zeitungsanfrage, über die Käufer hielt sie sich noch bedeckt. Der Zeitung zufolge sollen es zwei Privatinvestoren, Erwin Krause (Betha Zwerenz & Krause) und Franz Kollitsch (APM Holding), sein.

Das Hilton umfasst neben einem Restaurant 572 Zimmer und Suiten, elf Konferenzräume und zwei Ballsäle. Die Bank, deren Zentrale sich im benachbarten Gebäude befindet und das Hotel sind durch die Raiffeisen-Passage verbunden. Die RZB hat zudem rund 4.000 Quadratmeter Büros im Hotel langfristig gemietet.

Gießhübl/Wiener Neustadt (APA) - Die Food4you gmbh aus Gießhübl/NÖ, Betreiber der Restaurantkette Schnitzelhaus, hat nach Angaben der Gläubigerschutzverbände Creditreform und AKV vom Montag am Landesgericht Wiener Neustadt den Antrag auf Eröffnung eines Konkursverfahrens gestellt. Von der Insolvenz sind bis zu 150 Gläubiger und 44 Arbeitnehmer betroffen. Die Passiva betragen etwa 3,5 Mio. Euro.
 

Newsticker

Schnitzelhaus-Betreiber hat Konkursverfahren beantragt

Wien (APA/sda) - Die MTH-Gruppe des Industriellen und früheren ÖVP-Obmanns Josef Taus ist auf Expansionskurs und steigt nun auch in den Schweizer Markt ein: Die MTH Retail Group hat heute, Montag, die Schweizer Office-World-Gruppe (OWiba AG) von Migros gekauft, teilte das Unternehmen mit. MTH Retail übernimmt demnach 100 Prozent der Anteile, sämtliche Mitarbeitender sowie die Verkaufsstellen von Office World.
 

Newsticker

Taus-Gruppe MTH expandiert in die Schweiz

Wien (APA) - Österreichs Wirtschaft ist nach einem starken ersten Halbjahr auch im September gewachsen. Der Konjunkturindikator der Bank Austria stieg auf 3,8 Punkte, den höchsten Wert seit zehn Jahren. Im August waren es noch 3,4 Punkte. In den kommenden Monaten soll es weiter bergaufgehen. Der Wirtschaftsboom macht sich auch am Arbeitsmarkt bemerkbar.
 

Newsticker

Wirtschaft boomt - Bank-Austria-Indikator steigt auf Zehn-Jahreshoch