Panne bei Kartenzahlungen: Doppelabbuchungen

Frankfurt - Durch eine Panne sind vorige Woche bei manchen Bankomat-Kartenzahlungen in Deutschland Beträge doppelt abgebucht worden. Der Finanzdienstleister Telecash bestätigte am Mittwoch, dass am 23. März Zahlungsdateien versehentlich zweimal zwischen Telecash und einer Bankengruppe verarbeitet wurden. Dies habe zu einem doppelten Einzug von Zahlungen geführt. Wie viele Kunden betroffen sind, ist unklar.

Die Panne trat bei Händlern auf, die ihren Zahlungsverkehr über Sparkassen abwickeln. Doppelabbuchungen kann es jedoch bei Kunden aller Institute gegeben haben, die mit EC-Karte bezahlt haben. "Die betroffenen Kunden müssen nichts tun", versicherte die deutsche Kreditwirtschaft.

In den nächsten Tagen bekämen sie den Betrag auf ihrem Konto gutschrieben. "Dieser Vorgang wird transparent auf dem Kontoauszug ausgewiesen werden."

Digital

Neue Ideenschmiede für leistungsfähige Chips aus Villach

Bonität

Out of Business: Insolvenzfälle vom 23. August 2017

Bonität

KSV: Österreichs Wirtschaft voller Optimismus und bestens aufgestellt