Panama-Papers: Grüne beantragen Sondersitzung des Nationalrats

Panama-Papers: Grüne beantragen Sondersitzung des Nationalrats

Unmittelbar vor der Bundespräsidenten-Wahl wird kommende Woche noch einmal der Nationalrat zusammentreten. Die Grünen haben heute eine Sondersitzung beantragt, die sich um die sogenannten "Panama-Papiere" drehen soll. Klubobfrau Eva Glawischnig will dabei unter anderem eine raschere Umsetzung der Geldwäsche Richtlinie sowie eine Abschaffung verdeckter Treuhandschaften einfordern.

Eingebracht wurde der Antrag auf Sondersitzung heute. Somit muss diese bis spätestens Ende kommender Woche stattfinden. Das genaue Datum steht noch nicht fest.

Wie Glawischnig im Gespräch mit der APA kundtat, werden die Grünen jedenfalls einen "Dringlichen Antrag" an Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) richten, dessen Stoßrichtung mehr Transparenz und wirksamere Maßnahmen gegen Geld-Wäsche sowohl national als auch international ist. Gerade Österreich habe sich lange als Blockierer gezeigt, sollte also jetzt das Tempo anziehen.

Stärkere Kontrolle empfiehlt die Grünen-Chefin bei den Banken. Off-shore-Geschäfte bzw. die Bildung von Off-shore-Gesellschaften sollten nach Meinung Glawischnigs überhaupt untersagt werden. Volle Transparenz sei notwendig.

Frankfurt/Ludwigshafen (APA/Reuters) - BASF spricht über eine Fusion seiner Öl- und Gas-Tochter Wintershall mit der vom russischen Milliardär Michail Fridman kontrollierten Dea AG. BASF würde die Aktienmehrheit an einem fusionierten Unternehmen halten, teilte der deutsche Konzern am Freitag mit. Mittelfristig sei ein Börsengang des Gemeinschaftsunternehmens eine Option.
 

Newsticker

BASF spricht über Fusion der Tochter Wintershall mit Dea

Frankfurt (APA/Reuters) - Eine neue Vorschrift zur Bilanzierung droht die Banken zu belasten. Basierend auf Informationen direkt überwachter Geldhäuser, die besser auf die Umstellung vorbereitet seien, betrage die negative Auswirkung auf die harte Kernkapitalquote (CET 1) im Schnitt geschätzte 40 Basispunkte, teilte die Europäische Zentralbank (EZB) am Freitag mit.
 

Newsticker

EZB - Neue Bilanzierungsregel knabbert Banken-Kapitaldecke an

Bonn/Frankfurt (APA/dpa) - Die Preisexplosion für innerdeutsche Flugtickets nach der Air-Berlin-Pleite ruft das deutsche Bundeskartellamt auf den Plan. Die Wettbewerbsbehörde hat entschieden, die Preise beim Branchenprimus, der AUA-Mutter Lufthansa, zu prüfen.
 

Newsticker

Deutsches Kartellamt prüft Lufthansa-Preise nach Air-Berlin-Pleite