Otto-Tochter About You sucht neue Investoren

Hamburg (APA/Reuters) - Der deutsche Versandhändler Otto sucht nach externen Investoren für sein Mode-Start-up About You. "Wir starten für die weitere Internationalisierung und für entsprechendes Wachstum von About You eine zweite Finanzierungsrunde", sagte Otto-Chef Alexander Birken der "WirtschaftsWoche". About You wurde bei einer ersten Finanzierungsrunde im September 2016 mit rund 320 Mio. Euro bewertet.

"Im Zuge einer Kapitalerhöhung ist die Otto Group bereit, einem Investor mit Kapitalmarkterfahrung als weiteren Gesellschafter aufzunehmen", sagte Birken. "Wir werden aber weiter der größte Anteilseigener bleiben." Für die Investorensuche wurde die Investmentbank Goldman Sachs beauftragt, bestätigte ein Unternehmenssprecher am Dienstag.

Der Zalando-Konkurrent will seinen Umsatz binnen fünf Jahren auf über eine Milliarde Euro steigern. Im Geschäftsjahr 2016/17 (bis Ende Februar) erlöste die Modefirma 135 Mio. Euro, im laufenden Geschäftsjahr soll sich der Umsatz verdoppeln. An dem Start-up sind bereits die ProSieben-Tochter Seven Ventures und der Investor German Media Pool beteiligt. Sie halten zusammen sechs Prozent, die restlichen Anteile besitzt Otto über seine Tochter Collins. Laut der "Börsen-Zeitung", die zuerst über die Pläne berichtete, ist Otto bereit, 20 bis 25 Prozent der Anteile abzugeben.

Mag. Hermann Gabriel begehrt folgende nachträgliche Mitteilung:
 

Newsticker

Mag. Hermann Gabriel begehrt folgende nachträgliche Mitteilung

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte