Optik-Konzern Zeiss mit Gewinnplus

Stuttgart - Das wieder anziehende Halbleitergeschäft und die positive Nachfrage bei der industriellen Messtechnik haben beim Optik-Konzern Carl Zeiss den Gewinn steigen lassen. Das Konzernergebnis stieg im Geschäftsjahr 2013/14 (30. September) um 15 Mio. auf 190 Mio. Euro an, wie Vorstandschef Michael Kaschke am Mittwoch in Stuttgart mitteilte.

Die Entwicklung der Unternehmensbereiche sei unterschiedlich gewesen und habe nicht in allen Bereichen den Erwartungen entsprochen. So war unter anderem das Geschäft mit den Brillengläsern rückläufig. Der Umsatz des Stiftungsunternehmens legte leicht um zwei Prozent auf 4,28 Mrd. Euro zu. Die Zahl der weltweit Beschäftigten stieg um knapp 200 Mitarbeiter auf 24.817 an.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …