Online-Zimmervermieter - Hoteliers gegen neue Wiener Vereinbarung

Wien/San Francisco (APA) - Die Österreichische Hoteliervereinigung (ÖHV) kritisiert die Vereinbarung der Stadt Wien mit der Onlineplattform "HomeAway" über die gesammelte Abgabe der Ortstaxe. "Das ist der falsche Weg. Statt Transparenz und Klarheit fördert die beschlossene Pauschalierung genau das Gegenteil", befand ÖHV-Präsidentin Michaela Reitterer in einer Aussendung am Freitag.

Mit der Übereinkunft habe Wien die Tür für Missbrauch ein Stück weiter geöffnet, so Reitterer. "Die Stadt gibt das Heft aus der Hand, von Kontrollmöglichkeiten keine Spur". Sie forderte, dass Bund und Länder die Hosts verpflichten, sich zur Abführung von Steuern und Abgaben zu registrieren, und die Plattformen dazu, nur Angebote mit einer eindeutigen Registrierungsnummer zu listen.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte