OMV -Johann Pleininger löst per 1. September E&P-Vorstand Huijskes ab

Der 53-jährige Johann Pleininger wird im OMV-Konzern neuer Vorstand für den Geschäftsbereich Upstream. Er löst in dieser Funktion bereits per 1. September 2015 Jaap Huijskes ab, der früher als geplant aus der OMV ausscheidet, "auf eigenen Wunsch" und "im besten Einvernehmen", wie die OMV am Donnerstag mitteilte.

Johann Pleininger hat bereits 1977 bei der OMV begonnen, von 2007 bis 2013 war er E&P-Vorstand bei OMV Petrom in Bukarest. Zuletzt war er als Senior Vice President für die Exploration und Produktion (E&P) in den Kernländern Rumänien und Österreich verantwortlich.

Pleininger wurde 1962 in Niederösterreich geboren. Er ist verheiratet und hat einen Sohn.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte