Österreicher halten Banken für unglaubwürdig - Umfrage

Die Österreicher halten Banken für unglaubwürdig, nur jeder Zehnte findet sie sehr glaubwürdig. Knapp ein Drittel hält sie zumindest für ziemlich glaubwürdig. Unter 21 abgefragten Unternehmen landeten Erste Bank, Bank Austria und BAWAG auf den letzten Plätzen. Am meisten vertrauen die Österreicher ihren Supermärkten. Die Lebensmittelketten Hofer, Spar und Billa haben die höchste Glaubwürdigkeit.

Unter den heimischen Mobilfunkmarken genießt "A1" die höchste Glaubwürdigkeit, gefolgt von T-Mobile. "Drei" wird von knapp weniger als der Hälfte der österreichweit 750 Umfrage-Teilnehmer als glaubwürdig betrachtet, geht aus einer am Dienstag veröffentlichten Sora-Umfrage hervor.

Zürich (APA/awp/sda) - Die Schweizer Exporte haben sich im Mai 2018 positiv entwickelt. Die Stagnation der letzten Monate sei einer leicht nach oben zeigenden Entwicklung gewichen, kommentierte die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) am Donnerstag die neusten Zahlen.
 

Newsticker

Schweizer Firmen haben im Mai ewas mehr exportiert

Frankfurt (APA/dpa) - Die Exporte der deutschen Elektroindustrie haben im April nach einer kurzen Schwächephase wieder zugelegt. Die Ausfuhren kletterten um 7,7 Prozent gemessen am Vorjahresmonat auf 16,2 Mrd. Euro, wie der Branchenverband ZVEI am Donnerstag in Frankfurt mitteilte.
 

Newsticker

Deutsche Elektro-Exporte wachsen im April wieder kräftig

Washington (APA/AFP) - Wegen Zweifeln an der charakterlichen Eignung von US-Präsident Donald Trump will eine Gruppe von Geistlichen und früheren Richtern seinem Hotel in Washington die Lizenz zum Alkoholausschank entziehen lassen. Am Mittwoch stellten sie einen entsprechenden Beschwerdeantrag bei der dafür zuständigen Aufsichtsbehörde.
 

Newsticker

Kritiker wollen Trump-Hotel den Alkoholausschank verbieten