OeNB machte 2017 um 7 Prozent mehr Gewinn - Bund erhält 246 Mio. Euro

Wien (APA) - Die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) hat im Vorjahr um 7 Prozent mehr Gewinn gemacht. Das Jahresergebnis 2017 lag mit 286 Mio. Euro um 7 Prozent über den 268 Mio. Euro von 2016. Der Bund erhält 246 Mio. Euro Dividende. Im Vorjahr waren es 230 Mio. Euro.

Die OeNB habe im anhaltenden Niedrigzinsumfeld ein gutes Ergebnis erzielt, sagte OeNB-Präsident Claus Raidl nach der Generalversammlung am Dienstag auf einer Pressekonferenz.

Das Nettozinsergebnis erhöhte sich im anhaltenden Zinsumfeld leicht auf 664 (650) Mio. Euro.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte