OeNB-Gouverneur Nowotny wird Vorsitzender im Audit Committee der EZB

Wien/Frankfurt (APA) - Nationalbank-Gouverneur Ewald Nowotny wurde vom Audit Committee der Europäischen Zentralbank (EZB) zu dessen neuem Vorsitzenden gewählt.

Nowotny tritt damit die Nachfolge von Erkki Liikanen an, der 2018 nach seiner zweiten Amtszeit auch als Gouverneur der finnischen Notenbank zurücktrat. Der OeNB-Gouverneur gehört dem Kontrollgremium der EZB seit September 2015 als Mitglied an.

Das Audit Committee ist ein hochkarätig besetztes Gremium, das den Geschäftsbetrieb der EZB überwacht. Diesem Committee gehören neben Luis de Guindos, Vize-Präsident der EZB, auch Josef Bonnici, ehemals Gouverneur der Central Bank of Malta, Patrick Honohan, ehemals Gouverneur der Central Bank of Ireland, und Yannis Stournaras, Gouverneur der Bank of Greece, an, teilte die Nationalbank am Donnerstag mit.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte