Ökonomen: Einwanderer erhöhen Wohlstand

Berlin/Köln (APA/dpa) - Deutschland profitiert aus Sicht von Ökonomen schon heute von seinen Einwanderern. In den nächsten Jahren werde der Arbeitsmarkt verstärkt auf sie angewiesen sein, so die Einschätzung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) in Köln.

"Der Markt wird größer, aber auch der Wohlstand pro Kopf wird größer", sagte IW-Bildungsexperte Axel Plünnecke zu den Effekten der Zuwanderung am Donnerstag bei einer Tagung in Berlin. Die derzeit nach Deutschland kommenden Zuwanderer entlasteten den Staatshaushalt nach Modellrechnungen um 350 Euro pro Kopf und Jahr.

Das Institut hält es für sinnvoll, wie in anderen Einwanderungsländern ein Punktesystem und maximale Zulassungsquoten einzuführen. Das Zuwanderungsrecht sei in den vergangenen Jahren bereits verbessert worden, aber noch zu kompliziert, sagte IW-Direktor Michael Hüther.

München (APA/dpa) - Siemens hat einen Auftrag für den Bau eines Gas- und Dampfkraftwerks in Russland erhalten. Das Auftragsvolumen beträgt einschließlich Servicevertrag 380 Mio. Euro, teilte Siemens mit. Das Kraftwerk soll im Mai 2021 in Betrieb gehen.
 

Newsticker

Siemens erhält Kraftwerksauftrag aus Russland

Wien (APA) - Der Korruptionsprozess gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser hat nun auch zu einem Infight zwischen Oberlandesgericht (OLG) und Rechtsanwaltskammer geführt. Nachdem sich Rupert Wolff, Präsident des Österreichischen Rechtsanwaltskammertags, in der "Presse" über die Sitzordnung im Großen Schwurgerichtssaal beschwert hatte, konterte nun der Präsident des OLG Wien, Gerhard Jelinek.
 

Newsticker

Grasser-Prozess - OLG-Präsident rüffelt Rechtsanwaltskammer-Präsident

Frankfurt/Dublin (APA/dpa) - Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) wird am Mittwoch erstmals mit Vertretern von Ryanair über die Arbeitsbedingungen der deutschen Piloten beim irischen Billigflieger sprechen. Die VC-Tarifkommission habe das Ryanair-Angebot für einen Start der Tarifverhandlungen angenommen, teilte die Gewerkschaft mit. "Bis einschließlich Mittwoch wird es daher keine Streiks geben", so ein Sprecher.
 

Newsticker

Piloten-Gewerkschaft: Erste Gespräche mit Ryanair am Mittwoch