ÖBB kaufen neue Fernverkehrszüge - Siemens Bestbieter

Wien/München (APA) - Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) schaffen neue Fernverkehrszüge für den Tag- und Nachtverkehr an. Im Vergabeverfahren für eine Rahmenvereinbarung ist Siemens der Bestbieter, so die Bundesbahn heute Freitag in einer Aussendung. Gekauft werden in einem ersten Schritt 21 Züge im Wert von ca. 375 Mio. Euro.

Die Angebotsfrist endete am Freitag, den 29. Juni. Die Angebotsprüfung wurde heute, Freitag, abgeschlossen und die Siemens Mobility GmbH als Bestbieter ermittelt. Mit der Zustellung der Mitteilung an den Ausschreibungsgewinner hat gleichzeitig eine 10-tägige Stillhaltefrist begonnen. Danach wird die Vergabe endgültig.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …