Obama kündigt Milliarden-Investitionen in Indien an

Neu-Delhi/Washington - Die USA werden Indien nach den Worten von Präsident Barack Obama mit staatlich geförderten Investitionen und Krediten in Höhe von 4 Mrd. Dollar (3,57 Mrd. Euro) unterstützen. Auf einem Treffen indischer Unternehmenschefs kündigte Obama am Montag an, die US-amerikanische Export-Import Bank werde die Ausfuhr von US-Waren nach Indien im Volumen von einer Milliarde Dollar finanzieren.

Daneben werde die Overseas Private Investment Corporation Kredite in einem Umfang von einer Milliarde Dollar an kleine und mittlere Unternehmen in ländlichen Gebieten Indiens vergeben. Weitere zwei Milliarden Dollar solle die US Trade and Development Agency für Projekte zur Nutzung erneuerbarer Energie zur Verfügung stellen, sagte Obama.

Zu dem Treffen mit Wirtschaftsführern hatte Ministerpräsident Narendra Modi eingeladen. Obama sieht das Potenzial der Wirtschaftskooperation beider Staaten bei weitem nicht ausgeschöpft. Die USA betrachten das Land als riesigen Markt und als Gegengewicht zur Dominanz Chinas in Asien. Indien hat aber in seiner wirtschaftlichen Entwicklung wie auch in internationalen Angelegenheiten bisher kaum den Schulterschluss mit den USA gesucht und meist eigenständige Positionen vertreten. Der bilaterale Handel liegt mit einem Volumen von 100 Mrd. Dollar weit unter den Möglichkeiten. Die USA würden ihn gern verfünffachen.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte