Nutella wurde heller - Mehr Zucker, weniger Kakao

Hamburg (APA/dpa) - Die beliebte Nuss-Nougat-Creme Nutella hat nach Erkenntnissen der Hamburger Verbraucherzentrale ihre Rezeptur verändert und dadurch eine leicht hellere Farbe angenommen. Der Anteil an Magermilchpulver liege laut Zutatenliste jetzt bei 8,7 Prozent; vorher waren es 7,5 Prozent, schreibt die Verbraucherzentrale auf ihrer Facebook-Seite.

"Da die Farbe des neuen Nutellas heller ist, gehen wir davon aus, dass mehr Milchpulver auf Kosten von Kakao zugesetzt wurde", heißt es weiter. Kakao sei in der Zutatenliste nach hinten gerutscht. Die genaue Menge an Kakao oder vielen weiteren Zutaten müsse der Hersteller Ferrero nicht angeben.

Ferrero erklärte am Montag, es handle sich lediglich um eine Feinjustierung, wie sie auch bei anderen Marken regelmäßig vorkomme und auch bei Nutella in der Vergangenheit. "Qualität, Beschaffung sowie alle anderen Merkmale der Nutella-Zutaten sind gleich geblieben", heißt es in der Stellungnahme. "Die Zutatenliste findet sich in gewohnter Weise auf dem Glas und auf der Nutella-Website. Alle relevanten Aspekte bleiben aus Ernährungssicht gleichwertig."

Bei der Verbraucherzentrale hätten sich viele Verbraucher mit Fragen gemeldet, sagte ein Sprecher am Montag in Hamburg. Nutella habe auch den Zuckeranteil leicht von 55,9 auf 56,3 Prozent erhöht und den Fettanteil gesenkt. Die Creme besteht zu mehr als 87 Prozent aus Zucker und Fett.

Tokio (APA/Reuters) - Die japanische Regierung schiebt ihr Ziel eines ausgeglichenen Staatshaushalts einem Medienbericht zufolge auf die lange Bank. Die Ausgaben sollen die Einnahmen nun erst 2025 decken und damit fünf Jahre später als bisher geplant, berichtete die Tageszeitung "Nikkei" (Mittwochausgabe) unter Berufung auf den Budgetentwurf.
 

Newsticker

Bericht - Japan erwartet erst 2025 ausgeglichenes Budget

Wien/Linz (APA) - Der heutige 33. Tag im Korruptionsprozess gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser (FPÖ/ÖVP) und andere hat gleich mit einigen Absenzen begonnen. Der Schweizer Vermögensverwalter Norbert Wicki und ein Angeklagter zur Causa Linzer Terminal Tower ließen sich durch ihre Anwälte entschuldigen.
 

Newsticker

Grasser-Prozess - Drei Angeklagte heute nicht da

Wien (APA) - Die arabische Fluglinie Kuwait Airways, die zuletzt in Deutschland für Kritik sorgte, weil sie die Beförderung eines Israelis verweigert hatte, wird ab Juni auch nach Wien fliegen, berichtet die "Presse" am Mittwoch. Geplant sind demnach drei wöchentliche Direktverbindungen zwischen Wien und dem internationalen Flughafen in Kuwait. Vorerst soll die Fluglinie bis September nach Wien fliegen.
 

Newsticker

Antiisraelische Fluglinie Kuwait Airways fliegt ab Juni nach Wien