Novomatic: Haben keine Absicht, 500 Automaten in Wien aufzustellen

Wien/Gumpoldskirchen (APA) - Novomatic hat am Freitagnachmittag seine Aussagen zum Wiener Automatenmarkt präzisiert. Konzernchef Harald Neumann habe in London eine subjektive Einschätzung gegeben, wieviele VLT-Geräte notwendig wären, um gegenüber dem illegalen Glücksspiel in Wien ein "spielerschutzfreundliches Alternativangebot" zu setzen. Das wären eben aus seiner Sicht 500 Automaten.

Es bestehe aber "keinerlei Absicht unsererseits, das zu tun", so ein Novomatic-Sprecher gegenüber der APA. Zudem liege das Aufstellen von Video Lottery Terminals (VLT) nicht im Ermessen Novomatics, da die Lotterien (Casinos-Austria-Konzern) die diesbezügliche Lizenz hätten.

Novomatic ist an den teilstaatlichen Casinos Austria mit 17 Prozent beteiligt.

Wien (APA) - Reinhard Florey (52) bleibt weiterhin Finanzvorstand des österreichischen Öl- und Gaskonzerns OMV. Der Aufsichtsrat des Unternehmens hat in seiner heutigen Sitzung die Funktionsperiode von Florey um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2021 verlängert, gab das börsennotierte Unternehmen am Dienstag bekannt.
 

Newsticker

OMV verlängerte Vertrag von CFO Florey um 2 Jahre

St. Pölten (APA) - In Niederösterreich sind mittlerweile 5.000 E-Fahrzeuge zugelassen. Das Bundesland sei damit österreichweit "unangefochten die Nummer eins", betonten LHStv. Stephan Pernkopf und Landesrätin Petra Bohuslav (beide ÖVP) am Dienstag in einer Aussendung.
 

Newsticker

5.000 E-Fahrzeuge in Niederösterreich zugelassen

Innsbruck (APA) - Innsbrucks Touristiker haben in der Wintersaison 2017/18 ein Plus bei Ankünften (plus 4 Prozent) und Nächtigungen (plus 4,9 Prozent) vermeldet. Im Winterhalbjahr kamen rund 660.000 Gäste, die Übernachtungen lagen bei über 1,5 Mio. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer betrug somit 2,3 Tage.
 

Newsticker

Innsbruck mit Plus bei Ankünften und Nächtigungen im Winter 17/18