Novartis in Transformation: Ergebnis zeigt Schwächen

Der Schweizer Pharmakonzern baut um: Der Gewinn bricht um mehr als ein Drittel ein. Auch der Umsatz ging um 5 Prozent auf gut 49 Mrd. Dollar zurück.

Basel. Die Fokussierung auf drei Geschäftsbereiche hat beim Schweizer Pharmakonzern Novartis 2015 zu einem Einbruch des Reingewinns um über ein Drittel auf 7,028 Mrd. Dollar (6,5 Mrd. Euro) geführt. Der Umsatz sank um 5 Prozent auf 49,414 Mrd. Dollar.

Im vergangenen Jahr sei die Portfoliogestaltung abgeschlossen worden, solide Finanzergebnisse erzielt und die Kerngewinnmarge trotz starker Währungseffekte verbessert worden, wird Konzernchef Joseph Jimenez in der Medienmitteilung von heute, Mittwoch, zitiert.

Gleichzeitig kündigte Novartis weitere strategische Schritte an: Die Division Alcon soll künftig auf ihre Kerngeschäfte Augenchirurgie und Kontaktlinsen und Kontaktlinsenpflege fokussiert werden. Dadurch soll das Wachstum im Jahr 2016 und darüber hinaus angetrieben werden.

Wien (APA) - Die tschechische Sazka-Gruppe hat vom Bankhaus Schellhammer & Schattera Anteile an der Casinos Austria AG (CASAG) übernommen und ihre Beteiligung damit auf 38,29 Prozent aufgestockt. Der seit längerem bekannte Schritt sei formal abgeschlossen, teilte Sazka am Freitagnachmittag mit.
 

Newsticker

Sazka hält nun 38,29 Prozent an Casinos Austria

Wien (APA) - Der "Kurier" nennt Details zum Abschlussbericht der "Soko Meinl" zu den Ermittlungen im Anlageskandal rund um die Meinl European Land (MEL) des Bankers Julius Meinl. "Vorbehaltlich gutachterlicher Feststellungen beträgt dem Verdacht nach der Schaden am effektiven Vermögen der Aktionäre (...) 1,69 Milliarden Euro", heißt es im Abschlussbericht, so "kurier.at" Freitagabend.
 

Newsticker

Causa Meinl European Land - Anlegerschaden von 1,69 Mrd. Euro

London (APA/awp/sda) - Die Billigfluglinie Easyjet zeigt sich im Streit mit der Gewerkschaft SSP/VPOD gelassen. Man habe die Anliegen der Gewerkschaft zur Kenntnis genommen, teilte die Airline am Freitag als Reaktion auf ein Communiqué von deren Seite mit.
 

Newsticker

Easyjet in Streit mit Gewerkschaft gelassen