Notenbanker: US-Wachstum wird 2019 und 2020 etwas nachlassen

Washington (APA/Reuters) - Das Wirtschaftswachstum in den USA wird sich nach Einschätzung eines führenden Mitglieds der Notenbank Fed in den nächsten beiden Jahren etwas abschwächen. "Für 2018 ist unsere Prognose stärker, weniger stark ist sie für 2019, weniger stark auch für 2020", sagte der Fed-Präsident von Dallas am Donnerstag in Frankfurt.

Die USA müssten jetzt die Zeit des Booms nutzen und strukturelle Reformen einleiten. Für 2018 lägen die Wachstumsprognosen zwischen 2,5 und 2,75 Prozent. "Wir erwarten, dass die Arbeitslosenquote in diesem Jahr auf unter vier Prozent sinkt." Damit hätte die Fed ihr Ziel Vollbeschäftigung quasi erreicht.

Immobilien: Wo Preise am besten verhandelt werden können
Immobilien: Wo Preise am besten verhandelt werden können

In welchen Bezirken in Österreich Käufer von Wohnungen und …