Notenbank - Frankreich mit stabilem Wirtschaftswachstum im Frühjahr

Paris (APA/Reuters) - Die französische Notenbank rechnet nicht mit einem beschleunigten Wirtschaftswachstum im zweiten Quartal. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) werde von April bis Juni wie schon im ersten Quartal um 0,3 Prozent zulegen, sagte die Banque de France am Montag voraus. Ihre Prognose stützt sie auf die Umfrage unter Industrie- und Dienstleistungsbetrieben.

Die daraus ermittelten Barometer für das Geschäftsklima fielen im April jeweils um einen Zähler auf 102 Punkte. Die EU-Kommission sagt der nach Deutschland zweitgrößten Volkswirtschaft der Eurozone heuer ein Wachstum von 2,0 Prozent voraus, nachdem es 2017 noch 1,8 Prozent waren. Zum Vergleich: Die deutsche Wirtschaft soll im laufenden Jahr um 2,3 Prozent zulegen. Frankreich ist nach den USA der wichtigste Exportkunde der deutschen Industrie.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …