Norbert Draskovits übernimmt Chefposten des Linzer Flughafens

Hörsching/Linz (APA) - Norbert Draskovits übernimmt per 1. Mai den Chefposten des Linzer blue danube airports in Hörsching. Er folgt damit Direktor Gerhard Kunesch nach, der nach über 20 Jahren im Amt in Pension geht.

Draskovits war zuvor in mehreren Funktionen bei Air Berlin und FlyNiki tätig. Schon vor seinem nunmehrigen Amtsantritt arbeitete er seit Jänner am Strategieprozess des Linzer Flughafens mit. Der 58-Jährige gilt in der Airline-Branche als Verkaufsexperte. Er will die von den beiden Eigentümern - Stadt Linz und das Land Oberösterreich - erwarteten "Akzente Richtung Wachstum" in den Segmenten Geschäftsreise- und Freizeit-Markt setzen, wie er zuletzt ankündigte.

Frankfurt (APA/dpa) - Kunden des AUA-Mutterkonzerns Lufthansa drohen die ersten Streiks seit Frühjahr vergangenen Jahres. Im Tarifkonflikt um die rund 1.000 Flugbegleiter bei der Billigtochter Eurowings sind die Fronten so verhärtet, dass die Gewerkschaft Verdi Verhandlungen absagt und sich für Streiks rüstet.
 

Newsticker

Verdi droht mit Streiks bei Eurowings - "Jederzeit denkbar"

Peking (APA/Reuters) - In die Bemühungen um ein Ende des Handelsstreits zwischen China und den USA kommt wieder Bewegung. Die Führung in Peking lieferte US-Regierungskreisen zufolge eine schriftliche Antwort auf die Forderung nach weitreichenden Änderungen in der Handelspolitik.
 

Newsticker

Wieder Bewegung im Handelsstreit zwischen China und USA

Wien (APA) - Im Korruptionsprozess gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser (FPÖ/ÖVP) und andere war heute, Donnerstag, am 64. Tag des Verfahrens, wieder die Causa Buwog und Linzer Terminal Tower dran. Für Protokollberichtigungsanträge der Verteidiger zu diesen Themen mussten alle Angeklagten dieser Causa, also auch Grasser, wieder vor Gericht erscheinen.
 

Newsticker

Grasser-Prozess - Protokolle: Vom "Zahlenhecht" zum "Zahlenknecht"