Neuzugang an der Wiener Börse - De Raj Group seit heute am Kurszettel

Wien (APA) - An der Wiener Börse gibt es einen Neuzugang. Die Aktien De Raj Group AG mit Sitz in Köln notieren seit heute exklusiv im Segment standard market. Mit dem Listing gehe keine Kapitalaufnahme einher, teilte die Wiener Börse am Donnerstag mit. Preisbildung und Handel der Aktien seien einmal täglich in einer Auktion gegen 13.30 Uhr möglich.

Laut Unternehmensangaben befinden sich rund 15 Prozent der Aktien im Streubesitz. Das Unternehmen ist in den Geschäftsbereichen Heizkraftwerke (Kraft-Wärme-Kopplung) und in der Öl- und Gas-Exploration (Offshore) tätig. Geografisch konzentriert sich das Geschäft auf die Region Mitteleuropa und Südostasien.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte