Neues Post-Logistikzentrum in Allhaming um 50 Millionen Euro

(APA) - Die Post hat um 50 Mio. Euro im oberösterreichischen Allhaming ein 23.000 Quadratmeter großes Logistikzentrum gebaut. Nach einem Jahr Bauzeit löst es seit Anfang August das alte Zentrum am Linzer Hauptbahnhof ab und wurde heute, Donnerstag, mit Polit-Prominenz eröffnet. Ausgelegt ist das Logistikzentrum für die Bearbeitung von täglich 1,6 Millionen Briefen und 100.000 Paketen.

Rund 650 Mitarbeiter arbeiten am neuen Post-Standort an der Westautobahn. Seit der Inbetriebnahme wurden 75 Millionen Brief- und Werbepostsendungen sowie Zeitungen und fünf Millionen Pakete nach ganz Österreich verschickt, hieß es in einer Aussendung am Donnerstag. Am Flachdach wurde eine Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 496 Kilowattpeak installiert.

Bei der heutigen Eröffnung waren Verkehrsminister Alois Stöger (SPÖ), der oberösterreichische Landeshauptmann Josef Pühringer (ÖVP) , Allhamings Vizebürgermeister Reinhard Winkler (ÖVP) und der Vorstand der Österreichischen Post - Georg Pölzl, Walter Oblin, Walter Hitziger und Peter Umundum - anwesend.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …