Neuer Vögele-Eigentümer prüft bereits Angebote für den Weiterverkauf

Pfäffikon (APA) - Die GA Europe hat erst im September die insolvente Modekette Vögele übernommen - und prüft bereits Angebote von Unternehmen, die Vögele kaufen wollen. "Der Übergang ist für Anfang 2019 geplant", heißt es in einer Aussendung von GA Europe vom Montag. Die eben erst bestellte neue Ware für Herbst und Winter 2018 geht direkt in den Räumungsverkauf.

Offizielle Eigentümerin von Charles Vögele Austria (CVA) ist ab heute die deutsche GAEBB Group B.V., eine Käufergesellschaft der GA Retail International Inc. und BeBe Stores Inc. Derzeit liege der Fokus auf den operativen Geschäft, wird Tino Bauer, Managing Director von GA Europe, in der Aussendung zitiert. Dann aber sei das Ziel der "Weiterverkauf an einen strategischen Investor, der das sanierte Unternehmen übernimmt und den langfristigen Erfolg von Vögele Österreich vorantreibt".

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte