Neuen Chef für Berliner Flughafen gefunden

Der Geschäftsführer des Flugzeugtriebwerk-Herstellers Rolls Royce Deutschland, Karsten Mühlenfeld, soll offenbar neuer Geschäftsführer des Berliner Großflughafens BER werden. Berlin, Brandenburg und der deutsche Bund als Eigentümer der Flughafengesellschaft hätten sich auf Mühlenfeld als Nachfolger von Hartmut Mehdorn verständigt, berichtete der Berliner "Tagesspiegel" heute, Freitag.

Bei einem Spitzentreffen im Berliner Rathaus am Freitag wollen Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller, Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (beide SPD) und der deutsche Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) der Zeitung zufolge über die Besetzung des BER-Chefpostens beraten.

Nach Informationen der Zeitung soll Mühlenfeld seine Arbeit kurzfristig, noch vor der nächsten regulären Aufsichtsratssitzung Mitte März antreten. Hartmut Mehdorn hatte im Dezember seinen vorzeitigen Rückzug bis Ende Juni 2015 angekündigt.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte