Neue Burgenland-Regierung mit Darabos

Landeshauptmann Hans Niessl (SPÖ) hat Montagvormittag in Eisenstadt das neue SPÖ-Regierungsteam präsentiert. Neben den bereits am Freitag als "Fixstartern" genannten Landesräten Helmut Bieler und Verena Dunst sitzt in Zukunft auch Norbert Darabos auf der Regierungsbank. Fünftes SPÖ-Regierungsmitglied ist die 31-jährige Astrid Eisenkopf.

In der neuen Landesregierung wird Niessl die Kompetenzen für den gesamten Bildungsbereich übernehmen. Dafür seien bisher "drei, vier Abteilungen" zuständig gewesen, sagte der Landeshauptmann vor Journalisten.

Darabos übernimmt den Gesundheits- und Sozialbereich und ist auch für den Arbeitsmarkt und das Thema Asyl zuständig. Das Ressort Gesundheit und Soziales passe sehr gut zu dessen Person, "weil er ein sehr sozial denkender Mensch ist und sich für Menschen, die benachteiligt sind einsetzt", sagte Niessl.

Die neue Landesrätin Eisenkopf soll das "Zukunftsressort" mit den Agenden Umweltschutz, Jugend, sowie Energie, Naturschutz und Gemeindeaufsicht leiten. Landesrat Helmut Bieler bleibt Ressortchef für Kultur und Infrastruktur sowie Finanzreferent, so Niessl.

Verena Dunst behält in der Landesregierung die Agenden für Frauen, Familien und Dorferneuerung. Mit dem Agrarbereich werde sie noch ein "großes Ressort" dazubekommen, erklärte Niessl.

Umbesetzungen gibt es auch im Landtag: Neuer Landtagspräsident wird der bisherige SPÖ-Klubobmann Christian Illedits. Ihm folgt als Klubchef Landesgeschäftsführer Robert Hergovich nach, gab Niessl bekannt.

Über Darabos' Nachfolge als SPÖ-Bundesgeschäftsführer dürfte dem Vernehmen nach am Montagabend im Bundesparteipräsidium noch nicht entschieden werden.

Frankfurt (APA/Reuters) - Die EZB-Bankenaufsicht will ihre geplanten Vorgaben zum Umgang mit neuen faulen Krediten möglicherweise etwas später in Kraft setzen als bisher geplant. Nach allen Konsultationen könnte das Anwendungsdatum für die geplanten Richtlinien geändert werden, sagte die oberste Bankenwächterin in der Eurozone, Daniele Nouy, am Mittwoch auf einer Veranstaltung in Frankfurt laut Redetext.
 

Newsticker

EZB-Vorgaben für faule Kredite könnten später in Kraft treten

Frankfurt (APA/dpa) - Der Euro ist am Mittwoch im frühen Handel auf den höchsten Stand seit Dezember 2014 gestiegen. Während US-Präsident Donald Trump durch seine Handelspolitik verunsichert und den Dollar schwächt, sorgen Spekulationen um den künftigen Kurs der Europäischen Zentralbank (EZB) beim Euro für Auftrieb. In der Nacht kletterte der Kurs der europäischen Gemeinschaftswährung bis auf 1,2335 Dollar.
 

Newsticker

Trump und EZB trieben Euro auf höchsten Stand seit Ende 2014

Ried im Innkreis (APA) - Der börsennotierte oberösterreichische Flugzeugzulieferer FACC will fürs laufende Geschäftsjahr erstmals eine Dividende auszahlen. Außerdem steige das Unternehmen in die Forschung von Lufttaxis mit Elektroantrieb ein, erklärte Vorstandschef Robert Machtlinger in den "Oberösterreichischen Nachrichten" (OÖN) am Mittwoch. Selber wolle man keine produzieren.
 

Newsticker

FACC will erstmals Dividende auszahlen