Netflix produziert erste deutsche Serie

Zehnteiliger Familienkrimi "Dark" soll 2017 Premiere feiern.

Der US-Streamingdienst Netflix produziert die erste deutsche Serie. Die zehnteilige Familiensaga "Dark" werde im kommenden Jahr Premiere feiern, erklärte Netflix am Mittwoch. Regie bei der Krimiserie, die in einer "typisch deutschen Kleinstadt" spiele, soll der Schweizer Baran bo Odar führen. Demnach wird "Dark" komplett in Deutschland gedreht werden.

Netflix war Ende der 1990er Jahre als DVD-Versand in den USA gestartet, 2007 begann das Unternehmen mit seinem Streamingdienst. Weltweit zahlen rund 75 Millionen Abonnenten eine monatliche Gebühr, um auf das Angebot zugreifen zu können. In den vergangenen Jahren produzierte Netflix auch zunehmend eigene Inhalte wie die Politserie "House of Cards".

Mag. Hermann Gabriel begehrt folgende nachträgliche Mitteilung:
 

Newsticker

Mag. Hermann Gabriel begehrt folgende nachträgliche Mitteilung

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte