Nestle vollzieht milliardenschweren Starbucks-Deal

Vevey (APA/Reuters) - Der Schweizer Nestle-Konzern hat die Übernahme des Einzelhandelsgeschäfts von Starbucks abgeschlossen. Rund 500 Mitarbeiter der US-Kaffeespezialisten wechselten zum Schweizer Nahrungsmittelriesen, wie Nestle am Dienstag mitteilte. Die Mehrheit von ihnen werde in Seattle und in London angesiedelt sein.

Mit der Übernahme wolle Nestle das Wachstum ankurbeln. Besonders in den USA könne der Konzern seine Position verstärken. Nestle hatte die Transaktion mit einem Volumen von 7,15 Mrd. Dollar (6,15 Mrd. Euro) im Mai angekündigt.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte