Motel One Österreich erzielte mit 6 Standorten 49 Mio. Euro Umsatz

Wien (APA) - Die Hotelgruppe Motel One erzielte in Österreich mit ihren sechs Standorten in Wien und Salzburg 2017 einen Umsatz von 49 Mio. Euro. Dies entspricht zwölf Prozent des Gesamtumsatzes, teilte Motel One am Donnerstag mit.

Insgesamt hat die Hotelgruppe 62 Hotels mit 17.387 Zimmer, die im Vorjahr 5,7 Millionen Gäste beherbergten. Sie erwirtschafteten bei einer Auslastung von 77 Prozent einen Erlös pro vermietetem Zimmer von 91 Euro, nach 89 Euro im Jahr 2016. Der Gewinn vor Steuern ging von 128 auf 90 Mio. Euro zurück.

Heuer will die Gruppe weiter wachsen. Neun Neueröffnungen mit insgesamt 2.800 Zimmern sind geplant. Das Motel One Barcelona-Ciutadella wurde als erstes Haus in Spanien bereits im Februar eröffnet, Paris-Porte Dorée folgt voraussichtlich im Mai 2018 - und damit der Markteintritt in Frankreich.

Wien (APA) - Die börsennotierte CA Immo bringt eine neue Unternehmensanleihe auf den Markt. Die Schuldverschreibung hat ein Volumen von 150 Mio. Euro und eine Laufzeit von 7,5 Jahren. Der fixe Kupon beträgt 1,875 Prozent, die Anleihe ist zu je 1.000 Euro gestückelt und kann von Privatanlegern vom 20. bis 25. September gezeichnet werden - vorbehaltlich eines früheren Zeichnungsschlusses, teilte die CA Immo mit.
 

Newsticker

CA Immo begibt neue 150 Mio. Euro Anleihe - Laufzeit 7,5 Jahre

Washington/Peking (APA/AFP) - Der Handelskrieg zwischen China und den USA eskaliert weiter: Als Antwort auf die von US-Präsident Donald Trump geplanten neuen Strafzölle hat Peking am Dienstag Vergeltungsmaßnahmen angekündigt. US-Importe im Gesamtwert von 60 Milliarden Dollar (51,41 Mrd. Euro) sollen mit Strafzöllen belegt werden, wie die Führung in Peking erklärte.
 

Newsticker

Handelskrieg zwischen China und den USA eskaliert weiter

Eisenach/Rüsselsheim (APA/dpa) - Wegen schwacher Nachfrage plant der Autobauer Opel in seinem Eisenacher Werk für den Oktober in größerem Umfang Kurzarbeit. Nach Informationen der Mainzer Verlagsgruppe VRM werden die Beschäftigten beider Schichten in dem Monat nur an 8 von 21 Arbeitstagen an den Bändern benötigt. An 13 Werktagen herrsche Kurzarbeit, wie die Zeitungen in ihren Mittwoch-Ausgaben berichten.
 

Newsticker

Opel plant Kurzarbeit im Werk Eisenach