Moody's sieht Wachstumsprobleme bei Exportnationen aus Asien

Die Wachstumsaussichten für die südostasiatischen Staaten in den kommenden zwei Jahren sind nach Einschätzung der Ratingagentur Moody's sehr unterschiedlich: Probleme dürften demnach vor allem jene Länder bekommen, die eher exportorientiert seien, wie Singapur, Malaysia und Thailand.

In einer besseren Position befänden sich dagegen diejenigen Volkswirtschaften des Verband Südostasiatischer Nationen (Asean), die sich mehr auf die Binnenmärkte konzentrierten, wie Indonesien und die Philippinen, teilte Moody's am Dienstag mit.
Diese Einschätzung könnte ein Warnsignal an Politiker sein, die sich darauf stützen, dass die Schwellenländer vor allem in Asien in den kommenden Jahren die globale Konjunktur anschieben werden. Da es keine Anzeichen dafür gebe, dass der Rückgang im Welthandel gestoppt werde, seien die Aussichten für Asiens Exportnationen schlechter, erklärte die Ratingagentur. Singapur, Malaysia und Thailand hätten zudem hohe Haushaltsdefizite.

Gießhübl/Wiener Neustadt (APA) - Die Food4you gmbh aus Gießhübl/NÖ, Betreiber der Restaurantkette Schnitzelhaus, hat nach Angaben der Gläubigerschutzverbände Creditreform und AKV vom Montag am Landesgericht Wiener Neustadt den Antrag auf Eröffnung eines Konkursverfahrens gestellt. Von der Insolvenz sind bis zu 150 Gläubiger und 44 Arbeitnehmer betroffen. Die Passiva betragen etwa 3,5 Mio. Euro.
 

Newsticker

Schnitzelhaus-Betreiber hat Konkursverfahren beantragt

Wien (APA/sda) - Die MTH-Gruppe des Industriellen und früheren ÖVP-Obmanns Josef Taus ist auf Expansionskurs und steigt nun auch in den Schweizer Markt ein: Die MTH Retail Group hat heute, Montag, die Schweizer Office-World-Gruppe (OWiba AG) von Migros gekauft, teilte das Unternehmen mit. MTH Retail übernimmt demnach 100 Prozent der Anteile, sämtliche Mitarbeitender sowie die Verkaufsstellen von Office World.
 

Newsticker

Taus-Gruppe MTH expandiert in die Schweiz

Wien (APA) - Österreichs Wirtschaft ist nach einem starken ersten Halbjahr auch im September gewachsen. Der Konjunkturindikator der Bank Austria stieg auf 3,8 Punkte, den höchsten Wert seit zehn Jahren. Im August waren es noch 3,4 Punkte. In den kommenden Monaten soll es weiter bergaufgehen. Der Wirtschaftsboom macht sich auch am Arbeitsmarkt bemerkbar.
 

Newsticker

Wirtschaft boomt - Bank-Austria-Indikator steigt auf Zehn-Jahreshoch