Moody's: Grexit häte Folgen für Portugal

Ein Ausscheiden Griechenlands aus der Euro-Zone würde nach Einschätzung der Rating-Agentur Moody's Ansteckungsgefahren insbesondere für Portugal mit sich bringen. Zwar würde ein sogenannter Grexit keine Krise wie 2012 heraufbeschwören, sagte Moody's-Analystin Kathrin Mühlbronner am Donnerstag in Lissabon zur Nachrichtenagentur Reuters.

Er bliebe aber nicht ohne Folgen. "Es würde das Wesen der Währungsunion verändern, die als zeitlich unbegrenzt angelegt war und sich dann als nicht dauerhaft erweisen würde." Portugal zum Beispiel habe ein Wachstumsproblem, ergänzte die Analystin. Die dortige Regierung müsse weitere Reformen in Angriff nehmen, um dies zu beheben.

Wien (APA) - Die tschechische Sazka-Gruppe hat vom Bankhaus Schellhammer & Schattera Anteile an der Casinos Austria AG (CASAG) übernommen und ihre Beteiligung damit auf 38,29 Prozent aufgestockt. Der seit längerem bekannte Schritt sei formal abgeschlossen, teilte Sazka am Freitagnachmittag mit.
 

Newsticker

Sazka hält nun 38,29 Prozent an Casinos Austria

Wien (APA) - Der "Kurier" nennt Details zum Abschlussbericht der "Soko Meinl" zu den Ermittlungen im Anlageskandal rund um die Meinl European Land (MEL) des Bankers Julius Meinl. "Vorbehaltlich gutachterlicher Feststellungen beträgt dem Verdacht nach der Schaden am effektiven Vermögen der Aktionäre (...) 1,69 Milliarden Euro", heißt es im Abschlussbericht, so "kurier.at" Freitagabend.
 

Newsticker

Causa Meinl European Land - Anlegerschaden von 1,69 Mrd. Euro

London (APA/awp/sda) - Die Billigfluglinie Easyjet zeigt sich im Streit mit der Gewerkschaft SSP/VPOD gelassen. Man habe die Anliegen der Gewerkschaft zur Kenntnis genommen, teilte die Airline am Freitag als Reaktion auf ein Communiqué von deren Seite mit.
 

Newsticker

Easyjet in Streit mit Gewerkschaft gelassen