4,2 Mio. Euro Schulden: Salzburger Baurent Bau in Konkurs

Am Landesgericht Salzburg ist am Montag ein Konkursverfahren über das Vermögen der Salzburger Baurent Bau eröffnet worden. Schulden von rund 4,2 Mio. Euro stehen Aktiva von etwa 2,5 Mio. Euro gegenüber. Von der Pleite sind knapp 60 Dienstnehmer und rund 100 Gläubiger betroffen, teilten die Gläubigerschutzverbände AKV, KSV1870 und Creditreform in Aussendungen mit.

1,5 Mio. Euro der Aktiva sind Kundenforderungen, wobei noch ungewiss sei, wie viel davon eingebracht werden könne, schreibt der KSV. Der Großteil der Grundstücke und Bauten sei mit Pfandrechten belastet. Als Ursache für die Insolvenz nennen die Verbände unisono Unstimmigkeiten unter den Gesellschaftern. Diese hätten sich auch auf die Beziehungen zu den Banken übertragen, die schließlich die Kredite fällig stellten. Außerdem hätten mehrere Schlüsselkräfte das Unternehmen verlassen.

Bregenz (APA) - Aufgrund von anhaltender Trockenheit mit einhergehendem Futter- und Wassermangel stehen in Vorarlberg verfrühte Almabtriebe im Raum. Diese versuche man durch die Zufuhr von Wasser und Heu zu verhindern, informierte der zuständige Landesrat Christian Gantner (ÖVP) am Freitag. Eine frühzeitige Rückkehr der Tiere ins Tal könnte die Situation in der Futterversorgung eklatant verschärfen, so Gantner.
 

Newsticker

Große Trockenheit: In Vorarlberg stehen verfrühte Almabtriebe im Raum

London/Brüssel (APA/dpa) - Nur eineinhalb Monate vor dem EU-Austritt der Briten ist immer noch nicht sicher, ob die Sache einigermaßen glimpflich ausgeht. Und das liegt nicht nur am Londoner Regierungschaos.
 

Newsticker

Beim Brexit sitzen beide in der Zwickmühle

Wien/Schwechat/Dublin (APA) - Eine erste Anhörung vor einem Londoner Gericht im Streit zwischen Ryanair und Lufthansa um neun geleaste Laudamotion-Flieger ist ohne Ergebnis zu Ende gegangen. Das Hauptverfahren beginnt erst im November, wie es am Freitagnachmittag von der Lufthansa zur APA hieß. Laudamotion und Ryanair gaben sich wortkarg und erklärten, das laufende Verfahren nicht kommentieren zu wollen.
 

Newsticker

Gerichtsstreit um Laudamotion geht erst im November richtig los