Mineralwasserhersteller jubeln über Hitzewelle und sprudelnden Absatz

Die aktuelle Hitzewelle lässt den Absatz der heimischen Mineralwasserhersteller in die Höhe schießen. Bei Waldquelle, dem zweitgrößten heimischen Produzenten, hat sich der Mineralwasserverkauf gegenüber "gewöhnlichen Tagen" verdreifacht bis vervierfacht, sagte Waldquelle-Geschäftsführer Gerhard Forstner zur APA. Bei Hitze sei "dies aber nichts besonderes".

Auch beim größten österreichischen Mineralwasserhersteller Vöslauer jubelt man über die heißen Tage: "Was für andere Branchen Weihnachten und Ostern, ist für die Mineralwasserbranche der Sommer", so Vöslauer-Chef Mineralwasser Alfred Hudler am Freitag in einer Aussendung.

Durchschnittlich 30 und 35 Prozent des Mineralwasser-Jahresverbrauchs entfällt laut Getränkeverband auf die Monate Juni, Juli und August. Bei Vöslauer werden an heißen Spitzentagen bis zu 1,6 Millionen Liter reines Mineralwasser und knapp 500.000 Liter Vöslauer "Balance" abgefüllt. Damit wird um 50 Prozent mehr als an kalten Wintertagen produziert. "Das zentrale Lager in Bad Vöslau ist derzeit mit einem Fassungsvermögen für 10 Verkaufstage bis zum Rand gefüllt", betonte der Vöslauer-Chef.

Neuer Nestle-Chef präsentiert Strategie

Wirtschaft

Neuer Nestle-Chef präsentiert Strategie

Wien (APA) - Der frühere Lobbyist und FPÖ-Politiker Walter Meischberger hält seine Anklage in der Causa Telekom Austria/Parteienfinanzierung für parteipolitisch motiviert und wehrt sich gegen den Vorwurf der Geldwäsche. Das geht laut einem Bericht des "Standard" (Wochenendausgabe) aus den "ergänzenden Ausführungen" seines Rechtsanwalts zum Einspruch gegen die Anklageschrift hervor.
 

Newsticker

Telekom-Anklage: Meischberger wehrt sich gegen Geldwäschevorwurf

Berlin/Washington (APA/Reuters) - Der deutsche Wirtschaftsstaatssekretär Matthias Machnig hat nach Gesprächen in den USA die Hoffnung auf eine gütliche Beilegung der handelspolitischen Streitigkeiten zwischen beiden Ländern genährt. "Es gibt eine konstruktive Grundhaltung", sagte er am Freitag nach seinen Unterredungen mit hohen Vertretern der US-Regierung und der Wirtschaft.
 

Newsticker

Deutscher Politiker: Entspannter im Handelsstreit mit USA