Milliarden-Bier-Deal: AB Inbev schenkt bei SABMiller nochmals nach

Nachgeschenkt: Der weltgrößte Bierbrauer AB Inbev aus Belgien erhöht einmal mehr sein Angebot und bietet nun für die Nummer 2 SABMiller aus Großbritannen rund 67,4 statt bisher 65,2 Milliarden Pfund.

Leuven/London Der weltgrößte Bierkonzern AB Inbev hat sein Übernahmeangebot für den Rivalen SABMiller erneut erhöht. Die Belgier wollen nun 43,50 Pfund (58,7 Euro) je SAB-Aktie zahlen, wie sie am Montag mitteilten. Die beiden größten SABMiller-Aktionäre Altria und BevCo sollen 38,88 Dollar in bar und Aktien erhalten. Insgesamt würde sich das Gebot auf 67,4 Mrd. Pfund (91 Mrd. Euro) erhöhen.

Damit geht der Übernahmepoker in die nächste Runde. SABMiller hatte erst vergangene Woche ein Offert über 65,2 Mrd. Pfund zurück gewiesen. Die Mehrheit der Anteilseigner sollte 42,15 Pfund je Aktie und die beiden Großaktionäre 37,49 Pfund erhalten.

Paris (APA/AFP) - Die L'Oreal-Erbin Liliane Bettencourt ist im Alter von 94 Jahren gestorben. Das teilte am Donnerstag die Tochter der Multi-Milliardärin mit, deren Finanzaffären jahrelang Frankreich und die Anhänger des früheren Präsidenten Nicolas Sarkozy in Atem gehalten hatten. Bettencourt starb demnach "friedlich" zu Hause.
 

Newsticker

L'Oreal-Milliardärin Liliane Bettencourt ist tot

London (APA/AFP) - Vor einer Grundsatzrede der britischen Premierministerin Theresa May zum Brexit hat die EU den Druck auf London erhöht. Er halte eine rasche Einigung über den Rückzug Großbritanniens aus der Europäischen Union noch für möglich, sagte EU-Chefunterhändler Michel Barnier am Donnerstag in Rom. Dafür müsse London aber "ab nächster Woche" konkrete Vorschläge vorlegen.
 

Newsticker

EU erhöht Druck auf London vor nächster Brexit-Verhandlungsrunde

Washington (APA/AFP) - Mercedes weitet seine Produktion in den USA deutlich aus. Zusätzlich eine Mrd. Dollar (832,85 Mio. Euro) soll in den Standort im Südstaat Alabama investiert werden, teilte der Autobauer am Donnerstag anlässlich der Feier zum 20. Jahrestag des Produktionsbeginns in dem Werk in Tuscaloosa mit. Das Werk wird unter anderem auch vom heimischen Stahl- und Technologiekonzern voestalpine beliefert.
 

Newsticker

Mercedes investiert eine Milliarde Dollar in US-Standort