Mediengruppe aus Katar kauft US-Filmstudio Miramax

Los Angeles - Das US-Filmstudio Miramax, Produzent von Erfolgsfilmen wie "Pulp Fiction", "Der englische Patient" oder "No Country for Old Men", ist an die Mediengruppe beIN aus Katar verkauft worden.

Miramax werde als unabhängiger Produzent von Filmen und TV-Serien weitergeführt, teilten die neuen Eigentümer mit. beIN betreibt Sport- und Filmkanäle in 24 Ländern in Nahost, Nordafrika, Europa und den USA.

Miramax war 1979 von Harvey und Bob Weinstein gegründet worden, die das Studio 1993 für 60 Mio. Dollar (aktuell 55 Mio. Euro) an Disney verkauften. Mehr als zehn Mal so viel zahlte eine Investorengruppe 2010 für Miramax. Zu den Investoren gehörte der Immobilienentwickler Ron Tutor, die Beteiligungsgesellschaft Colony Capital und die Qatar Investment Authority, an die Tutor seine Anteile später verkaufte.

Colony und Qatar suchten seit mindestens einem Jahr nach einem Käufer für Miramax. Sie forderten einen Preis von einer Milliarde Dollar. Wieviel beIN nun zahlte, wurde nicht mitgeteilt.

Lieboch/Wien (APA) - Die Zeta Biopharma GmbH mit Sitz in Lieboch bei Graz hat nach eigenen Angaben einen Großauftrag vom deutschen Pharmakonzern Boehringer Ingelheim erhalten. Der Auftrag übersteige deutlich die 25 Mio. Euro-Grenze und umfasst neben Anlagenplanung die Lieferung der Bioreaktoren für die Biotech-Produktionsanlage am Boehringer Regional Center Vienna.
 

Newsticker

Steirische Zeta Biopharma mit Großauftrag von Boehringer Ingelheim

Dublin (APA/dpa) - Beim irischen Billigflieger Ryanair kündigt sich der erste Pilotenstreik der Geschichte an. Die Vereinigung Cockpit (VC) hat am Dienstag zu Streiks an den deutschen Basen aufgerufen. Zuvor hatten bereits Gewerkschaften in Italien und Portugal für Arbeitskämpfe mobilisiert. An der Basis Dublin haben sich irische Piloten per Urabstimmung für einen Streik ausgesprochen.
 

Newsticker

Deutsche Ryanair-Piloten wollen streiken - Europaweite Aktion

Wien (APA) - Der Automarkt boomt in Österreich. Bis November wurden heuer 327.669 Pkw neu zum Verkehr zugelassen, um 7,8 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, teilte die Statistik Austria am Dienstag mit. Damit lag die Zahl der Pkw-Neuzulassungen einen Monat vor Jahresende nur um rund 2.000 Stück unter jener des Gesamtjahres 2016. Im Monat November betrug der Anstieg 16 Prozent.
 

Newsticker

Automarkt boomt - Pkw-Zulassungen bis November um 7,8 Prozent höher