McDonald's Österreich hat neuen Finanzchef

Wien/Brunn am Gebirge (APA) - Die Fastfood-Kette McDonald's Österreich steht unter neuer finanzieller Führung. Der 44-jährige Nikolaus Piza folgt auf Ulrike Rohr, die die Position seit Mai 2014 innehatte und das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt, wie McDonald's am Montag mitteilte.

Der gebürtige Wiener Piza studierte an der Wirtschaftsuniversität Wien sowie an der HEC (Ecole des hautes etudes commerciales) Paris und an der Johns Hopkins University in Bologna. Er war den Angaben zufolge bereits in Führungspositionen bei Lego, Heineken und Mondi tätig.

McDonald's betreibt derzeit österreichweit 193 Restaurants und beschäftigt 9.600 Arbeitnehmer. 2017 erzielte das Unternehmen hierzulande einen Umsatz von 621 Mio. Euro.

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …