McDonald's Japan verkauft Pommes mit Schokosauce

Mit "McChoco Potato" will der US-Fleischlaberl-Restaurantkette den Gaumen der japanischen Kunden kitzeln.

Tokio/Oak Brook (Illinois/USA) McDonald's verkauft in Japan demnächst Pommes frites mit Schokoladensauce. Die Fast-Food-Kette geht in dem für verrückte Spielereien bekannten Land ab dem 26. Jänner zeitlich begrenzt mit "McChoco Potato" auf Kundenfang, wie das Unternehmen auf seiner Webseite ankündigte. Die Kombination aus salzigen Erdäpfeln und süßer Sauce aus weißer und brauner Schokolade sei wundervoll, hieß es dort.

Konkurrent Burger King hatte bei einer ähnlichen Aktion in Japan schon einmal schwarze Burger angeboten. Das Brot wurde mit Bambuskohle geschwärzt, genauso der Scheibenkäse. Auch die Sauce wurde mit der Tinte von Tintenfischen tiefschwarz gefärbt.

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

Bonität

Steyr Motors fährt in die Pleite - und will neu durchstarten

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Wirtschaft

EZB-Chef Draghi: Über Reformen und das Ende von Anleihenkäufen

Kundl/Langkampfen/Basel (APA) - Der Novartis-Konzern investiert 200 Mio. Euro in die beiden Produktionsstandorte im Tiroler Schaftenau und in Kundl (beide Bezirk Kufstein). Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Daniel Palmacci, Leiter der Novartis Produktionsbetriebe in Österreich, bezeichnete dies als "ein starkes Bekenntnis" der Zentrale in Basel in die Kompetenz und Qualität der Standorte in Tirol.
 

Newsticker

Novartis investiert 200 Mio. Euro in Tiroler Standorte