Mazda Österreich-Chef Kerle neuer Sprecher der Autoimporteure

Der Mazda-Chef folgt auf Felix Clary, der zu Wiesenthal gewechselt ist.

Wien. Nachdem der langjährige Chef der Automobilimporteure, Felix Clary, zum Autohändler Wiesenthal gewechselt ist, hat die Interessensvereinigung am Dienstagabend einen neuen Sprecher einstimmig gewählt. Auf Clary folgt Mazda Österreich-Chef Günther Kerle (64), Stellvertreter bleibt Alexander Struckl, Geschäftsführer von General Motors Austria.

Als Ansprechpartnerin für die Medien wurde Marianne Sturm auserkoren. Die laufenden Geschäfte führt weiterhin Christian Pesau, teilte der Arbeitskreis der Automobilimporteure am Mittwoch in einer Aussendung mit.

London (APA/Reuters) - Der britische Pharmakonzern GlaxoSmithKline (GSK) hat im ersten Quartal die Folgen des gestiegenen Pfund zu spüren bekommen. Die Währungseffekte brockten dem Unternehmen einen Rückgang des Umsatzes um zwei Prozent auf 7,2 Mrd. Pfund (8,2 Mrd. Euro) ein, wie GSK am Mittwoch mitteilte.
 

Newsticker

Starkes Pfund belastet Bilanz von Pharmakonzern GlaxoSmithKline

Alpbach (APA) - Das Generalthema "Diversität und Resilienz" steht heuer im Fokus des Europäischen Forums Alpbach, in dessen Gestaltung am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in Wien erste Einblicke gegeben wurden. Forums-Präsident Franz Fischler und Geschäftsführer Philippe Narval nannten vor allem drei inhaltliche Schwerpunkte: Populismus und Demokratie, Bildung und Medien sowie Nachhaltigkeit und Innovationen.
 

Newsticker

Europäisches Forum Alpbach 2018 zu "Diversität und Resilienz"

Wien/Ingelheim (APA) - Der zweitgrößte deutsche Pharmakonzern Boehringer Ingelheim hat 2017 an seinem wichtigen Standort Wien gute Geschäfte gemacht. Vor allem der Erlös mit verschreibungspflichtigen Medikamenten legte zu, Österreich, Polen und Russland blieben die umsatzstärksten Länder.
 

Newsticker

Boehringer Ingelheim machte 2017 von Wien aus gute Geschäfte