Marktforscher: Weltweiter Chipmarkt schrumpft

Nach Berechnungen des US-Beratungsunternehmens Gartner ist der Umsatz mit Halbleitern im Jahr 2015 um zwei Prozent auf 334 Mrd. Dollar gesunken.

München. Das Geschäft mit Mikrochips ist Marktforschern zufolge im vergangenen Jahr zurückgegangen. Der weltweite Halbleiterumsatz sei 2015 binnen Jahresfrist um knapp zwei Prozent auf rund 334 Mrd. US-Dollar (311 Mrd. Euro) gesunken, teilte die US-Marktforschungsfirma Gartner am Donnerstag mit. Der Rückgang fiel noch deutlicher aus als von den Experten vorhergesagt.

"Die schwache Nachfrage nach wichtigen Elektronikprodukten, der starke Dollar und volle Lager sind an dem Schwund schuld", erklärte Gartner-Analyst Sergis Mushell. Die rapide Konsolidierung der Branche spiegelt sich auch in den Umsatzstatistiken wider: Die 25 größten Hersteller vereinnahmten den Daten zufolge zuletzt 73,2 Prozent des Gesamtumsatzes, ein Jahr zuvor waren es noch 71,7 Prozent.

Größter Anbieter blieb trotz eines leichten Rückgangs wegen des schwächelnden PC-Geschäfts der US-Riese Intel vor dem koreanischen Elektronikgiganten Samsung. Erstmals seit Jahren taucht unter den Top Ten der Branche wieder ein deutsches Unternehmen auf. Gartner führt die bayerische Infineon nach starken Zuwächsen im letzten Jahr und der Übernahme von International Rectifier als zehntgrößten Chiphersteller der Welt.

Jena (APA/Reuters) - Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat einem Euro-Finanzminister eine Absage erteilt. Bei einem Bürgerdialog am Dienstag in Jena plädierte die Kanzlerin zudem dafür, den geplanten Eurozonen-Haushalt als Teil des EU-Haushalts zu schaffen und nicht als eigenständiges Etat für die 19 Länder der Währungsunion. Einem Euro-Finanzminister fehlten zwei entscheidende Dinge, sagte Merkel.
 

Newsticker

Merkel lehnt Euro-Finanzminister ab

Jena (APA/Reuters) - Die beschlossene PKW-Maut soll nach Angaben der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel noch in dieser Legislaturperiode umgesetzt werden. "Jetzt ist das wieder auf der Tagesordnung", sagte Merkel am Dienstag auf einem Bürgerdialog in Jena. "Das soll noch in dieser Legislaturperiode kommen." Das Gesetz sei beschlossen, momentan liefen die Ausschreibungsverfahren, wer die Pkw-Maut eintreiben solle.
 

Newsticker

Merkel: Pkw-Maut soll bis 2021 umgesetzt werden

Regensburg/Wien/Donauraum (APA/dpa/) - Der Sommer sorgt für einen Negativrekord in Deutschland: Noch nie zuvor wurde ein so niedriger Wasserstand auf der Donau gemessen wie am Wochenende. Deshalb konnten keine Schiffe mehr auf dem bayrischen Abschnitt zwischen Straubing und Deggendorf fahren. Anders ist die Situation in Österreich: "Schifffahrt frei" vermeldet DoRIS, das Donau River Information System auf seiner Online-Präsenz.
 

Newsticker

Deutsche Donauschifffahrt steht still - Österreich ohne Sperren