Lufthansa rechnet erneut mit Rekord-Sommer

Sydney/Frankfurt (APA/Reuters) - Die AUA-Mutter Lufthansa rechnet im Sommer erneut mit Bestmarken bei den Flugbuchungen. "Wir erwarten sogar, die Rekordzahlen aus dem Sommer 2017 zu übertreffen", sagte Lufthansa-Chef Carsten Spohr am Montag am Rande eines Branchentreffens in Sydney zur Nachrichtenagentur Reuters. Sowohl die Auslastung der Flieger als auch die Durchschnittserlöse pro Passagier sähen positiv aus.

Angesichts der gestiegenen Treibstoffpreise und der Einmalkosten durch die Eurowings-Expansion gehe der Konzern aber weiterhin von einem sinkenden operativen Ergebnis aus.

Spohr machte deutlich, nach den jüngsten Übernahmen nicht zu sehr an weiteren Käufen interessiert zu sein. Allerdings behalte der Konzern die Branche im Blick und wolle Gelegenheiten ergreifen, wenn sie sich böten. Auf die Frage nach einem Interesse der Lufthansa am norwegischen Billigflieger Norwegian Air sagte Spohr: "Jeder spricht zurzeit mit jedem. Wir leben auf einem kleinen Kontinent."

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Lauda-Airline kann Mitarbeitern in Deutschland Gehalt nicht auszahlen

Der Streit zwischen der Ryanair-Tochter Laudamotion und der Gewerkschaft …